Home
Aktuell/Neuigkeiten
Termine
Vereinsgelände
Geländeordnung
Lehrgänge
Spielstunde
Ausstellungswesen
Züchter und Welpen
Deckrüden
Gebrauchswesen
Rückblick 2016
Rückblick 2017
Frühjahrszuchtschau
Begleithundeprüfung
Herbstzuchtschau
Oktoberfest
Dackelwanderung
Ehrenabend
Weihnachtsfeier
Rückblick 2018
Rückblick 2019
Fotogalerie
Satzung
Unsere Dackel
Preise und Gebühren
Vorstand und Kontakt
Impressum
Links
Gästebuch


 

Ehrenabend 2017

 

Zum Ehrenabend 2017 fanden sich 46 Mitglieder und Freunde unserer Gruppe wieder im Bürgerhaus Weißkirchen ein. Aufgrund der positiven Erfahrung mit der Gastronomie und den Räumlichkeiten hatten wir schon 2016 wieder reserviert. Aber wir waren ja nicht nur zum Essen und trinken zusammen gekommen, sondern auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche Ehrungen. Roland Hain bekam für seine 10 jährige Vereinstreue neben einer Urkunde, einer Flasche köstlichen Getränks auch noch einen Anstecker vom VDH für das Revers seiner Jacke. Unsere Aussteller Artur Lewantowitsch, Sven Kuhn, Petra Hain und erstmalig Rolf Becker und Gerhard Jäger freuten sich in Anerkennung ihrer Leistungen bei Nationalen und Internationalen Ausstellungen über einen Präsentkorb.

  

   
     

Für die erfolgreichen Teilnehmer der Begleithunde Prüfung gab es als Überraschung wunderschöne Glaspokale und für die jüngste Teilnehmerin Luna Marie auch noch eine Stofftasche mit dem Bild ihres Hundes Nicki. Aber damit war es noch nicht genug mit den Ehrungen. Petra Hain konnte sich über die Erfolge ihrer beiden „Buben“ Picasso und Spencer von der Taunushöhe freuen. Picasso wurde mit 1975 Punkten erfolgreichster Ausstellungshund 2016 und Spencer belegte im Wettbewerb der Landessieger Hessen den 1.Platz mit 689 Punkten als bester Jagdgebrauchshund. Im Gebrauchswesen hat „Heron von der Rheinhöhe“ alias Maxl mit seinem Herrchen Rolf Becker die Prüfungen SFK und Spurlaut Jugend bestanden.

  

   
   

 

Aber ohne ein gutes Übungsgelände wären die Erfolge nicht möglich. Damit das so bleibt und auch verbessert wird, haben wir die von mir liebevoll die blauen Ameisen genannte - Hofkolonne.Diese Truppe bestand ihn diesem Jahr aus Falk Iffland, Gert Gliewitzki, Frank Schüler, Jörg Rüdiger, Helmut Schickedanz, Wolfgang Rehwinkel, Karl Heinz Bahmer, Thomas Schmidt, Uschi Schubert die für das leibliche Wohl sorgte und meiner Person. Sie war das ganze Jahr am werkeln. Durch ihren Einsatz (Stichwort Container)befindet sich unser Klubgelände in einem sehr guten Zustand. Das wird auch immer von den Gästen unserer Veranstaltungen gelobt. Als kleinen Dank gab es ein hessisches Maurer Frühstück bestehend aus Weck, Worscht und Wein. Es gibt immer auf dem Vereinsgelände was zu tun und wir freuen uns über jede helfende Hand. Nach dem offiziellen Teil saß man noch bei netten Gesprächen zusammen bevor ein schöner Abend zu Ende ging. Und für das nächste Jahr haben wir die Räumlichkeiten schon reserviert.

  

Jochen Schubert